LAUBENHEIMER Hard- und Software

Deutsches Headset für Piloten der Allgemeinen Luftfahrt

 

Letztes Update:02.03.16

 

Startseite

HEADSETS
ÜBERBLICK
Standardheadsets
ANR-Altenative
Segler f. Eigenstart
Behandlung
Tipps zur Auswahl

 

Musikadapter

Kontakt
Anfrage
Bestellung
Firmeninfo

Service
Gewährleistung
Reparaturservice
Ersatzteile-Zubehör
 

Verkaufsstellen
Verkaufsstellen

Sonstiges
Fliegerregeln
 

Headsets der Allgemeinen Luftfahrt

In der Allgemeinen Luftfahrt hat sich das Modelle T2 (Nachfolger des LBH 727 und LBH 737 mit neuem Outfit)  als Standard Headset seit mehreren Jahren als robust und zuverlässig bewährt. Als Alternative zu einem ANR-Headset bietet sich das preisgünstige LBH T3 an.

Das LBH T2 ersetzt das frühere LBH 727 und LBH 737, ist in dunklem Tannengrün gehalten und besitzt weiche Ohrpolster mit Schaumstoff. Technisch ist es identisch mit dem frühren LBH 737, besitzt aber ein neues Outfit und ein neues extraweiches Kopfpolster. Die Quick-Klick Höhenverstellung sorgt für sicheren Sitz. Es eignet sich vornehmlich für Flugzeuge mit normaler Lautstärke (z.B. C 172).
Die Kopfpolster haben eine großflächige Auflage. Die Ohrmuscheln zeichnen sich durch besonders große Öffnungen aus. Höhenverstellung ist selbstverständlich.

Das Gewicht (ohne Kabel) beträgt nur 390 Gramm.  Auf Wunsch ist auch ein dehnbares, gewendeltes Kabel erhältlich. Die vergoldeten Klinkenstecker entsprechen Luftfahrtnorm. Auf Wunsch sind auch DIN-Stecker mit und ohne Bajonett-Verschluss (180 oder 270 Grad) oder die 4-poligen Stecker, die z.B. in Hubschraubern bevorzugt werden, erhältlich.

Die Lautsprecher haben parallel geschaltet ca. 300 Ohm Impedanz und verfügen über einen Lautstärkeregler.

Das Backelektret-Mikrofon reduziert dank seiner Richtwirkung seitliche Geräuscheinstrahlungen. Befestigt ist es an einem stabilen Schwanenhals, der sowohl linke wie auch rechte Tragweise erlaubt. Ein leicht zugänglicher Empfindlichkeitsregler am Mikrofon ermöglicht eine optimale Anpassung bei Verwendung eines zweiten Fremdfabrikates. Dies ist besonders bei sprachgesteuerten Intercoms vorteilhaft. Der in der Kapsel integrierte Verstärker besitzt einen weiteren Regler für den Ausgangspegel.

 

Mit dem LBH T3 ist es gelungen, vergleichbare Dämpfungsleistungen eines Aktivheadsets mit einem passiven Modell zu erreichen. Trotz vergrößertem Kapselvolumen und  verstärkter Schale wiegt es nur 80 Gramm mehr als das LBH T2. Ansonsten besitzt es die gleiche Technologie wie das LBH T2. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite ANR-Alternative.

 

 

Zurück zum Überblick