LAUBENHEIMER Hard- und Software

Deutsches Headset für Piloten der Allgemeinen Luftfahrt

 

Letztes Update:02.03.16

 

Startseite

HEADSETS
ÜBERBLICK
Standardheadsets
ANR-Altenative
Segler f. Eigenstart
Behandlung
Tipps zur Auswahl

 

Musikadapter

Kontakt
Anfrage
Bestellung
Firmeninfo

Service
Gewährleistung
Reparaturservice
Ersatzteile-Zubehör
 

Verkaufsstellen
Verkaufsstellen

Sonstiges
Fliegerregeln
 

Dämpft den Lärm: Preiswertes "Silencer" statt teurem ANR

Im Vergleichstest Fliegermagazin Okt. 2009 Seite 22 ff erreicht das LBH T3 (Silencer) unter allen 10 getesteten Passivheadsets die beste Bewertung in der Schalldämpfung und übertrifft dabei noch 7 von 10 teuren aktiven Headsets.

Warum ? lesen Sie hier:

Das LBH T3 "Silencer" ist eine echte Alternative zu einem wesentlich teureren ANR (Aktiv -Noise-Reduction). Es dämpft den Lärm besonders stark im unteren Frequenzbereich und erreicht damit ANR-Werte. Eine spezielle Technik sowie das größere Volumen und die verstärkte Schale der Ohrmuscheln ermöglicht diese Lärmdämmung, die im mittleren und oberen Freqenzbereich sogar ANR-Headsets übertrifft.

Das Headset LBH T3 wird vorwiegend in Luftfahrzeugen eingesetzt, die im Cockpit einen überdurchschnittlichen niederfrequenten Lärmpegel-Anteil  aufweisen. Es tritt damit in Konkurrenz zu Aktivheadsets (ANR).


Im Frequenzbereich bis 500 Hz dämpfen aktive Headsets, indem sie elektronisch einen gegenphasigen Schall erzeugen und dadurch den in die Kapseln eingedrungenen Lärm (teilweise) eliminieren. Oberhalb von 500 Hz dämpfen sie nur vergleichbar den konventionellen, passiven Headsets. Dagegen übertrifft das LBH T3 auch bei hohen Frequenzen die üblichen Passiv- und Aktivheadsets.
 

 


Zum Vergleich dient nachfolgende Tabelle.

Modell LBH T2 (Standardmodell) *

Frequenz Hz  125  250  500  1000  2000  4000 8000
Mittlere Dämpfung dB  20,5  28,0  31,9  38,5  37,1  37,6 38,0


Modell LBH T3 (Silencer) *

Frequenz Hz  125  250  500  1000  2000  4000  8000 
Mittlere Dämpfung dB  23,6 30,8  34,6  40,3 38,3  43,1  40,3

Im Vergleich  ein Mitbewerber (nach dessen eigenen Angaben, Werte aus Grafik entnommen)
Frequenz Hz  125  250  500  1000  2000  4000  8000 
Mittlere Dämpfung dB     7   19   28    28   36  28,5  23,5


*) Diese Werte wurden nach ISOI 4869-2:1992 / EU Standard vom Hersteller der Kapseln (zur Verwendung als Gehörschutz) ermittelt. Durch den Umbau zu Headsets können diese Werte um einige Dezibel abweichen. Die obigen Angaben dienen daher nur als Anhaltswerte zum Vergleich der Modelle.

Die breiten, großflächigen und weichen Kopfpolster sind niedrig gehalten. Auch große Piloten haben damit keine Probleme bei niedriger Kabinenhöhe. Die großen Öffnungen lassen den Ohren viel Platz. Selbstverständlich ist der Kopfbügel höhenverstellbar (Quick-Click-Rasterung).

Das Gewicht (ohne Kabel) beträgt nur 470 Gramm.  Auf Wunsch ist das Kabel auch dehnbar (gewendelt) erhältlich. Die vergoldeten Klinkenstecker entsprechen Luftfahrtnorm. Auch sind DIN-Stecker mit und ohne Bajonett-Verschluss (180 oder 270 Grad) sowie die vierpoligen Militärstecker erhältlich.

Die Lautsprecher haben parallel geschaltet ca. 250 Ohm Impedanz und verfügen über einen Lautstärkeregler.

Das Backelektret-Mikrofon reduziert dank seiner Richtwirkung seitliche Geräuscheinstrahlungen. Befestigt ist es an einem stabilen Schwanenhals, der zur links- oder rechtsseitigen Verwendung einstellbar ist. Ein leicht zugänglicher Empfindlichkeitsregler am Mikrofon ermöglicht eine optimale Anpassung bei Verwendung eines zweiten Fremdfabrikates. Dies ist besonders bei sprachgesteuerten Intercoms vorteilhaft. Der in der Kapsel integrierte Verstärker besitzt einen weiteren Regler für die Eingangsamplitude am COM / INTERCOM.

Zurück zum Überblick